Rasttag in Cusco

Nach dem Ausflug nach Machu Pichu bleibt noch ein Rasttag in Cusco. Ich nutze ihn wieder für einen Radausflug – erst zu Inca-Resten am Stadtrand. Dann aber zweige ich vom Touristenstrom ab und folge einer kleinen Straße, später einem Weg. Dieser führte auf alten Steinen der Inca in ein liebliches Tal, das voll von Resten der Inca ist. Dort sind aber keine Touristen. Es ist ruhig, still, lieblich. Ich genieße den Singletrail mit seinen Trialpassagen.

Nun folgt wieder Einkaufen am Markt für die Nächsten Lunch-Verpflegungen.

??????????

Standard

2 Gedanken zu “Rasttag in Cusco

  1. Vielen Dank für deine Grüße vom Titicacasee. Ich habe deinen Anruf nur knapp verpasst. Mir geht es gut.
    Ich wünsche dir noch weitere schöne Routen und gutes Vorankommen.
    Herzliche Grüße,
    deine Mama

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s