Torres del Paine

Der erste Blick:

??????????

Wir campen am Ende der Straße. Ein Abendspaziergang: wunderschöne Orchideen, Vögel, ein Fuchs.

??????????

Am nächsten Tag: Näher zu den Torres. Ich gehe, so weit es geht. 500 Höhenmeter über den offiziellen Aussichtspunkt hinaus bis zum Gletscher. Unfassbar: Da ragen Granitpfeiler 2.000m in die Höhe – senkrecht. Die Drei Zinnen sind dagegen Spielzeug.

??????????

Nach drei Stunden Fußmarsch haben wir auch einen exklusiven Lunch zubereitet:

10407185_857576377628695_3897016819799535673_n

Übrigens habe ich das Wandern ausgiebig getan. Erst vom See noch 500m hinauf zum Gletscher, dann noch in einem zauberhaften Urwald einen Bach stromauf. Insgesamt 11 Stunden – war herrlich.

Am Abend zeigt Patagonien, dass es Wind geben kann. Ein mittlerer Wind von 100km/h wirbelte durch die Zelte. Am kommenden Tag. 100km/h Wind auf Schotter. Eine Herausforderung für die Radfahrer – bei unglaublich tollen Blicken über Seen auf Berge und Gletscher.

??????????

 

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s