Lofoten

 

Knapp mehr als drei Stunden dauert die Überfahrt auf die Lofoten. Das Fährschiff kurvt wie ein Speedboot durch die Inseln. Angekommen auf den Lofoten bietet sich ein spektakuläres Bild aus Granit-Bergen, Wasser und Fischerdörfern.

DSCN8566_kl

DSCN8570_kl

DSCN8572_kl

Der Sonnenschein blieb nicht lange. In der Nacht regnete es heftig – um aber rechtzeitig vor dem Frühstück zu enden. Es blieb ein wolkiger, leicht feuchter Tag mit Granitbergen und Granitnadeln, deren Gipfel wir heute nicht sehen. Wir sehen unzählige Seen und endlose Fjordufern. Wir überqueren Fjorde und unterqueren einen sogar. An den Ufern reihen sich Fischerhütten und Fischerboote.

DSCN8578_kl

DSCN8576_kl

 

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s