Cotopaxi

Heute ging es von Quito Richtung Süden. Vorbei am Cotopaxi nach Latacunga. Nicht irgend ein Saumpfad sondern die PanAmericana führt hier auf 3.500m. Teilweise ziemlich steil.

Am Zielort wird es dann für den LKW eng. Die Straßen sind ziemlich schmal, Aber nicht nur das, auch die Stromkabel hängen tief. Es fällt aber kaum auf, dass wir mit unserem LKW und einem darauf montierten Fahrrad ein paar Kabel mitnehmen. Ergebnis: siehe Foto.

Tanken macht hier Spaß. Diesel kostet 1 US$, Benzin 2 US$ – per gallon! 

Standard

Ein Gedanke zu “Cotopaxi

  1. Liebe Lisi, lieber Walter,
    schön von euch zu lesen!
    Wir wünschen euch eine erlebnisreiche Reise ohne weitere Stromunfälle.
    Hertha geht es gut und sie freut sich auf weitere spannende Reiseberichte.
    Herzliche Grüße,
    Mutti und Erich

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s