Ruinen

Einen für die Radler anstrengenden Tag ging´s nach Ingapirca. Mehr als 2.000 Höhenmeter waren zu überwinden. Dafür war die Landschaft umso toller.

Ich bin wieder meiner täglichen Aufgabe nachgekommen, die Radler auf etwa halber Strecke mit Essen und Getränken zu versorgen. Falls eine/r nicht mehr kann, dann packe ich Rad und Reiter ein.

Die Ruinen: es sind die größte in Ecuador erhaltenen Inca-Reste. Da ist nicht viel übrig geblieben.

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s