Hualfin

Nach einer Nacht mit Rockkonzert gegenüber der Straße (die Band begann erst um 23.30 zu spielen, Musik war aber gut) geht es über die Pampa Richtung Hualfin. Pampa heißt hier wüstenartig. Erst ein breites Tal mit jeder Menge trockener Flussläufe.

??????????

Warm ist es wieder, der Esel weiß, was zu tun ist.

??????????

Am Abend kommen wir nach Hualfin. Hier gibt es mitten in seltsamen Felsformationen warme Quellen.

??????????

Ich nutze die zur Verfügung stehenden Duschbäder zur Genüge und lasse mich von einer einheimischen Familie auf einen guten Tropfen Eigenbau-Wein einladen –rot, schwer, süß. Heute Sonntag wird in Argentinien Muttertag gefeiert. Bei einem Rundgang genieße ich die eigenartige Szenerie – geformt von Wind und Wasser in einem Gemisch aus Sand, Konglomerat und Sandstein, alles in Rot gehalten.

 

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s