Das Rennen

„The Andes Trail“ ist nicht nur eine touristische Ausfahrt. Es ist auch ein beinhartes Rennen. An etwa jedem zweiten Tag erfolgt eine Zeitnehmung. Nach 92 Tagen ist das Rennen spannender denn je zuvor. Die beiden Führenden trennen nur rund 2 Stunden. Einer ist stärker auf ebenem Asphalt, der andere auf unbefestigten Straßen und am Berg. Es kommt auf die Verfassung in den folgenden Tagen an. Der momentan Zweite holte in den vergangenen Wochen unaufhörlich auf. Heute – bei massivem Gegenwind  – war er wieder 40min vor dem bislang Führenden im Ziel.

Es bleibt spannend bis zum letzten Tag.

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s